Samstag, 8. September 2012

Ernte, Verarbeitung, Semillas

Endlich wieder was zu Ernten. Ganze 1626g sinds geworden:



Die Trinidad Douglah gehen natürlich in den Dörrer, der Rest wird so nach und nach verarbeitet. Da ich schon Anfragen hatte, hab ich mich wieder an einer Art "Mixed Pickles" versucht. Das hat letztes Mal schon sehr gut geklappt und deshalb hab ich mich gleich wieder dran gewagt.



Silberzwiebeln, Maiskölbchen, Sellerie, Blumenkohl, Möhren. Ich hab noch ein großes Glas Oliven entdeckt, die wollte ich als Variation auch mit einlegen. Das frische Gemüse habe ich kleingeschnitten und blanchiert. Kurz für 5-6 Minuten im kochenden Essig/Salzwasser und danach ab ins Eiswürfelbad. Da ist dann alles vorgegart und behält seine Farbe.

Nächster Schritt, alle Gläser mit Einmachgewürzen füllen. Hierzu habe ich Piment, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Koriandersamen, Senfkörner, Lorbeer und Nelken benutzt.


Die Gläser dann mit dem Mix aus blachiertem Gemüse und den eingelegten Sachen befüllen. Zwischenrein ein paar frische Chilis, die Schärfe hält sich in Grenzen und geht schön auf den Rest des Inhalts über.




Befüllt wird dann mit Spezialsud.

Man nehme 1 Liter Wasser, 1 Liter Essig (5%) und 45g Salz. Dazu kommen dann noch 1 TL Pfeffer, 1 TL Cumin und 6 TL brauner Zucker. Aufkochen und heiß in die Gläser füllen, Deckel drauf, umdrehen.



Jetzt noch ein paar Wochen ziehen lassen und genießen.

Außerdem bekam ich heute auch meine Samenlieferung von Semillas. Wieder mal alles einwandfrei, in jedem Päckchen gesundes Saatgut, immer ein Körnchen mehr als versprochen. Die Qualität stimmt da einfach. Bestellt hatte ich am 2.9. am Abend und heute, nach nichtmal einer Woche, sind sie schon da. Peter hat mir sogar noch 2 extra Sorten mit eingepackt, vielen herzlichen Dank dafür!









Keine Kommentare:

Kommentar posten