Samstag, 13. April 2024

Landmetzgerei Fauser & Gölz - Feuer Sticks mit Carolina Reaper-Chili

*Werbung*

 


Inhalt: 120g

Hersteller: Landmetzgerei Fauser & Gölz GmbH, Zell unter Aichelberg

Zutaten: Schweinefleisch, Rindfleisch, Pökelsalz, Gewürze, Dextrose, E621, E301, Maltodextrin, Carolina Reaper Chili

Geruch: rauchig, Fleisch, salamiähnlich

Geschmack: rauchig, salamiartig, Chili, würzig

Konsistenz: grobe, bissfeste, knackige Wurst, getrocknet

Meine Schärfe: 7-8/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Feuersticks aus eigener Herstellung, gut abgehangen und extra rauchig. Die Carolina Reaper kommt wie immer hinterhältig und langsam, steigert sich ordentlich und die Wurst hat wirklich gut Dampf, ist aber noch nicht übertrieben scharf. Made in Germany, Tierwohl gerecht, regionales Frischfleisch, höchste Premium-Qualität, mit Original Carolina Reaper Chilli mit viel Liebe und Leidenschaft in Handarbeit hergestellt. Tolles Geschenk für Chiliheads, auch in passender Holzbox lieferbar.

Bewertung: 

 


Link zum Hersteller: https://amzn.to/3vNuGO1

Preis: 10,90 €

Bezugsquelle: Amazon

 




Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Freitag, 12. April 2024

Outdoor Vorbereitungen 2024

Langsam geht es mit den Pflanzen voran, sie dürfen bald ins Gewächshaus einziehen. Die neuen Töpfe haben sie gut angenommen und haben auch schon einiges zugelegt. 

 

 


  

Das Gewächshaus braucht noch geputzte Scheiben und etwas frischen Sand für den Boden. Dann können die Chilis einziehen. Frost erwarte ich dank des Klimawandels keinen mehr, bei Bedarf kann ich sie aber jederzeit wieder reinholen. Die Endtöpfe gibt es dann eh erst Mitte Mai.

Die marokkanische Spitzpaprika von Kaufland hat bereits einige Blüten geöffnet, die ich aber vermutlich noch entfernen werde. Die ist dann doch noch viel zu klein, um die wirklich großen Früchte tragen zu können. Würde das Wachstum einfach zu sehr aufhalten und die Früchte würden am Boden liegen, was zu hoher Schimmelgefahr führt.


Aber auch andere sind bereits am Blühen, z.b. die schicke Czech Black:

 

In mehreren Töpfen habe ich auch Guerilla Peppers gefunden. Entweder stammen die aus der alten Erde vom letzten Jahr, oder es ist dann doch noch was gekeimt, was in den Anzuchttöpfen steckte. 

 

Natürlich werde ich diese dann entsprechend pikieren und aufwachsen lassen. Schon allein aus Neugier, was es denn wird.




Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Freitag, 29. März 2024

Robin Extra Hot

*Werbung*

 


Inhalt: 60 ml

Hersteller: Vina Jarkovič d.o.o., Podbočje, Slowenien

EAN: 3830040200316

Zutaten: Paprika, Chili, Essig, Salz, Zitronensaft

Geruch: säuerlich, Capsicum Chinense Chili

Geschmack: Chinense, säuerlich, leicht salzig

Konsistenz: relativ dünnflüssig, keine Samen oder Stückchen

Meine Schärfe: 8/10

Händlerangaben pauschal: 8/10

Fazit: Alle Zutaten, die zur Zubereitung der Sauce Robin Hot verwendet werden, sind frisch und natürlich. Die Hauptzutaten werden bereits in der dritten Generation sorgfältig auf dem Bauernhof Jarkovič nach Prinzip einer menschen- und umweltfreundlichen Produktion angebaut. Die Sauce enthält keine künstlichen Zusätze, Konservierungsmittel oder Farbstoffe. Sie ist zu 100 % natürlich und mit "seltenen" Chilisorten erzeugt. Sie startet etwas säuerlich, bringt aber auch direkt ein starkes, pures Chinense-Aroma mit sich. Der Zitronensaft bringt etwas Frische und das Salz bringt den Geschmack gut zur Geltung. Sehr puristisch und leecker. Die Schärfe ist in etwa wie angegeben bei einer guten 8/10 und kommt sehr schnell. Noch nicht überfordernd, aber doch sehr deutlich. Insgesamt sehr empfehlenswert, nur der Ausgießer ist etwas nervig, denn er gibt kaum etwas von der Soße heraus.        

Bewertung: 

 


Link zum Hersteller: https://www.robin-hot.com/de/produkte.html

Preis: 3,99 €

Bezugsquelle: Mix Markt


Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Mittwoch, 27. März 2024

Besuch der Raritätengärtnerei

Heute war ich wie geplant in der Raritätengärtnerei in Arnbruck. Dort gibt es viele seltene Pflanzen und zum Glück auch jede Menge schöner Chilisorten. Sie befindet sich mitten im Bayerischen Wald. Der Gründer „Kräuterpapst” Franz-Xaver Treml legte hier einen Grundstein für die Zucht und Vermehrung rarer, längst vergessener Kräuter und Pflanzen aus der ganzen Welt. Nach und nach wurde die Gärtnerei erweitert und es kamen Gemüse-, Beeren- und Obstpflanzen dazu. Eine Leidenschaft ist auch die Zucht von Tomaten, Paprika- und Chillisorten. Selbstverständlich nehmen die Heil- und Küchenkräuter nach wie vor einen hohen Stellenwert ein. 2015 hat Herr Jan Kalivoda, nach 23-jähriger Mitarbeit als Gärtnermeister, die Raritätengärtnerei erworben und führt sie in der Tradition erfolgreich fort. Im Schaugarten kann man sich die Pflanzen dann auch hervorragend ansehen.
  

Hier mal der Blick in eins der Gewächshäuser, die mittlere Reihe ist voll mit Chilis.


Ich bin also fündig geworden und habe mein diesjähriges Line-Up um folgende fünf Sorten erweitert:

  1. P3029 - Bangkok Upright
  2. P3043 - Bulgarian Carrot
  3. P3055 - Chile de Seda
  4. P3137 - Hinkelhatz-Chickenherz
  5. P3160 - Kirschpaprika
 


Alle Pflanzen sind in einem tollen Zustand und werden übrigens auch versendet. Dazu steht der Online Shop unter folgendem Link bereit:




Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Sonntag, 24. März 2024

Umgetopft

Meine Keimlinge habe ich nun in die größeren 11cm Töpfe gesetzt. Wurde auch höchste Zeit, denn die Wurzeln kamen schon deutlich unten aus den Anzuchttöpfchen.

 





Leider sind es ja nicht soviele Pflanzen geworden wie ich eigentlich haben wollte, bzw. die Sorten sind nicht gut verteilt. Von manchen habe ich gar nichts, von anderen wiederum 3-4 Stück. Dieses Ungleichgewicht werde ich dann wohl nächste Woche mit einem Besuch der Raritätengärtnerei ausgleichen. Dort gibt es viele Chilipflänzchen und eine tolle Sortenauswahl. Es gibt auch einen Shop mit Versand, falls der ein oder andere mal reinschauen möchte. 


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.