Sonntag, 29. April 2012

Sonne!

Spitzenwetter hier in Bayern am Wochenende. 30°C im Schatten, alle Pflanzen draußen.

 
Nach 1 Stunde in der Sonne haben sie schon arg die Blätter hängen lassen und wurden ziemlich welk. Deshalb hab ich den Sonnenschirm ausgepackt und sie lieber im Schatten geparkt. Genug UV-Strahlung haben sie dort auch und die Abendsonne durften sie dann nochmal 3 Stunden lang genießen.

Bisher keine Schäden zu erkennen, sie sind wohl gut vorbereitet für den Außeneinsatz. Allzulange dauert es ja nicht mehr, spätestens nach den Eisheiligen bleiben sie ganz draußen.

Etwas komisch kommt mir die Hot Apple vor. Sieht mir eher nach Baccatum aus. Da hab ich wohl irgendwas verwechselt, oder falsch etikettiert.


Die Chile de Seda hat den Kelleraufenthalt gut weggesteckt und macht im dritten Jahr auch wieder eine gute Figur:


Chiltepin gibt mittlerweile ordentlich Gas, womöglich kann ich da doch im ersten Jahr schon mit einer Ernte rechnen:


Die Jellybean sieht auch sehr gut aus, bin schon auf die Früchte gespannt.


Auch wie aus dem Bilderbuch und mit den ersten Blüten: Biker Bill's Jalapeño.


So wie der April jetzt aufhört darf der Sommer gerne anfangen, dann wirds eine super Saison!


Keine Kommentare:

Kommentar posten