Samstag, 26. April 2014

Floragard TKS2

Langsam wird es ernst. Die Pflanzen kommen ca. Mitte Mai in ihre Endtöpfe und bleiben komplett draußen. Für diesen Schritt habe ich nun rechtzeitig zugeschlagen und mir das Substrat besorgt. Bei der Agrar Baywa kommt man problemlos und günstig an TKS2 (Torfkultursubstrat) von Floragard. Dieses hat sich bei mir gut bewährt und wird noch mit etwas Pflanzerde und Perlite gemischt.


Kostenpunkt pro Ballen 18,99€, kann man nicht meckern für 225 Liter.

Die Pflanzen sind langsam an die Sonne gewöhnt, keine hat Sonnenbrand bekommen. Habe sie jetzt den ganzen Tag draußen, auch wenn manche das immer noch recht schockt und sie sich wie labriger Salat verhalten. Die Verdunstung über die Blätter ist in der Sonne dann doch so hoch, daß manche nicht mitkommen. Gibt sich aber alles sehr schnell wieder.


Hier noch der Überblick über die Pflanzen. Zunächst die Superchinensenstecklinge, der Leutschauer Schotenpfeffer und "Mieke's Gewürze Cayenne":


Die reife Superchinense hat nun ihre endgültige, leicht orange Farbe bekommen:


Der Rest der Truppe:


Besonders schön immer noch die Aji de Jardin, blüht wie verrückt:


Die Champion hat nun auch bereits einige Früchte dran:


und zum Schluß noch Rocozilla, die darf natürlich nicht fehlen:


Ein erster Vorgeschmack auf die Ernte war bei Kaufland zu finden. Es gibt Pimientos de Padrón im Angebot, 99cent die Tüte.


Schön in Olivenöl gebraten und mit Meersalz bestreut. Lecker!
Hoffentlich sind ein paar feurige dabei ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten