Samstag, 9. November 2019

Maggi - Food Travel - Schweizer Käsnudeln Zürich Style

*Werbung*



Inhalt: 71g

Hersteller: Nestlé Österreich GmbH

EAN: 7613036945134

Zutaten: 47,2 % Nudeln (HARTWEIZENGRIESS*, WEIZENMEHL*, EIER*), 11,3 % EMMENTALER*, Kartoffelstärke*, 5,6 % Croûtons (WEIZENMEHL, Palmfett, Rapsöl,Salz, Hefe), Reismehl*, WEIZENMEHL*, 4 % Röstzwiebeln (Zwiebeln*, Sonnenblumenöl*), SAHNEPULVER*, 2,1 % Tomaten*, Gewürze (Zwiebeln*, Curry*, Muskatnuss*),1,1 % geräucherter Speck (Speck, Salz, Rauch), geräucherte Chilis (Chilis*, Rauch*), Petersilie*, Jodsalz, Sonnenblumenöl, Würze (aus WEIZEN), Salz, natürliches Aroma. *Natürliche Zutaten

Geruch: Gemüsebrühe, Käse

Geschmack: Gemüsebrühe, Croutons

Konsistenz: recht flüssig, kleine Nudeln, Croutons mit Biss, Gemüsestücke

Meine Schärfe: 0/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: "Rauszeit" - mit Maggi Food Travel auf eine kulinarische Fernreise gehen, heißt es. Leider ist es höchstens eine Kurzreise nach Castrop-Rauxel; zumindest ist der Geschmack kaum vorhanden. Auch in diesem Becher steckt wenig Begeisterndes. Es ist wieder sehr flüssig geraten und man schmeckt im Prinzip auch nur etwas Gemüsebrühe. Die Nudeln sind recht matschig, lediglich die Croutons können noch etwas Biss aufweisen. Von Käse schmeckt man wenig, er zieht auch keine Fäden oder bringt wenigstens etwas Verdickung. Was Curry, Muskatnuss und generell geräucherte Chilis in einem Schweizer Gericht zu suchen haben, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Außerdem wurde wieder mit Palmfett gearbeitet, auch wenn man es nur in den Croutons findet. Von geräucherten Chilis oder Schärfe merkt man überhaupt nichts. Man wirbt hier mit weitgehend natürlichen Zutaten, dies kann man noch hervorheben. Ansonsten leider eine recht enttäuschende Reise.






Bewertung:




Link zum Hersteller: https://www.maggi.de/produkte/schnell-gemacht/maggi-food-travel-cup-schweizer-kaesnudeln

Preis: 1,49€

Bezugsquelle: Produkttest Nestlé Marktplatz. Sollte im gut sortierten Einzelhandel oder auf Amazon lieferbar sein.




Vielen Dank an Maggi/Nestlé für die Testmöglichkeit!

Kommentare:

  1. Kann mir nicht vorstellen, dass so etwas schmeckt. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hey bitte ..
    lass das doch echt mit solchem unwürdig unscharfem (gemeint NICHT die Technik der Möglichkeiten ) Frass auf deinem Blog.

    Geht doch ohnehin dann wieder nach hinten los

    AntwortenLöschen