Dienstag, 13. Oktober 2009

Ende der Saison 2009


Am Wochenende konnte ich nochmal 2,35 kilo aus dem Garten retten. Also stand ich in meiner Freizeit mehr oder weniger nur in Garten und Küche. Ich hab nochmal einiges eingelegt, das Dörrgerät befüllt und Saucen gekocht.

Leider läuten die angesagten Temperaturen wohl das Ende dieser Saison ein. Aktuell noch 7° an der Hauswand, die Wetterstation meldet gerade noch 5°. Rückblickend kann ich mich natürlich nicht beschweren und danke dem großen Habanero für seine Unterstützung. Der Keller ist gut gefüllt und ich sollte damit locker über den Winter "heizen" können ;)

Das einzige, was ich nach drinnen gerettet habe, ist die Rocoto. Die soll noch abreifen und bekommt, sofern sie überlebt, nächstes Jahr einen Frühstart.

Interessant war, was sich alles so in der Pflanze versteckte. Eine Biene, 3 Spinnen und irgendwas, was die Katze gefressen hat.

Dazu noch die Erklärung für die blattlauslose Pflanze: 4 Marienkäfer.

Solange jetzt nicht noch ein Wiesel aus dem Topf hüpft, ist alles im Grünen Bereich ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten