Sonntag, 16. Mai 2010

Warten, Warten, Warten

Leider gehen die Temperaturen immer noch nicht nach oben und jede Nacht muß wieder geprüft werden, ob man die Pflanzen nicht doch wieder reinholen muss. Die kleineren, die eigentlich DRINGEND umgetopft werden müssen, habe ich wieder nach drinnen verfrachtet. Sie nehmen noch nicht soviel Platz weg und wachsen hier drinnen wenigstens weiter. Draußen ist Stillstand angesagt. Wer will schon bei 5° Grad nachts und 8° Grad Tags wachsen.

Im Baumarkt ist mir diese Woche doch glatt noch eine Gorria in den Einkaufswagen gehüpft. (Mußte meine Frau mit Hundeblick überreden, daß sie bleiben darf)


Ansonsten sieht alles recht gut aus, die ersten Früchtchen reifen ab, trotz des miesen Wetters.

Die Goronong:

Naga Jolokia:


Aji Huanuco:

Rocoto Manzano Rojo:

und die Black Pearl Kreuzung. Bin mal gespannt wie die schmecken und was die so an Schärfe bieten:
Dann hoffen wir mal auf besseres Wetter und daß der Sommer nicht ins Wasser fällt...

Keine Kommentare:

Kommentar posten