Samstag, 25. Juni 2016

Chilihead sucht Lebensretter

Gerne weise ich auch in meinem Blog auf die großartige Aktion eines befreundeten Chiliheads hin.

Chilis helfen zwar im Kampf gegen Krebs, da das Capsaicin mutierte Zellen zerstört, aber hin und wieder erwischt es leider trotzdem auch mal einen Scharfesser.

Deshalb bitten wir die Chili-Community um Mithilfe! Hier die Aktion im Originaltext:



Hallo liebe Chili-Freunde!
Wenn es darum geht, dass ein Chilihead einem Anderen hilft, muss man nicht lange bitten. Das zeichnet unsere Gemeinschaft aus! Dafür Danke ich Euch!
Dieses Mal geht es aber nicht nur um ein paar verlorene Pflanzen, die Suche um eine bestimmte Sorte oder um ein Rezept für eine Chili-Soße - nein, es geht um Menschenleben.
Vielleicht habt ihr davon gehört, dass ein recht bekannter Chili-Züchter im vergangenen Jahr an Leukämie (Blutkrebs) erkrankt ist. Für ihn gab es eine tolle Charity-Aktion, die von vielen hundert Chiliheads weltweit mitgetragen wurde.
Nun hat es jemanden aus "unseren Reihen" ebenfalls erwischt. Er möchte nicht genannt werden (und das respektiere ich in vollstem Umfang!!!), doch er braucht EURE HILFE!
Helfen könnt ihr auf zwei Arten. Entweder, Ihr lasst Euch als Stammzellenspender registrieren ( wie das geht steht hier: https://www.dkms.de/de/spender-werden ) oder Ihr spendet der DKMS einen kleinen Geldbetrag - denn jede Typisierung kostet bis zu 40 Euro - und soll nach Möglichkeit jedem Menschen möglich sein, daher benötigt die DMKS Geld (alle Infos dazu auf www.dkms.de).
Ich weiß wie gesagt, wenn es um's Helfen geht, seit Ihr alle absolut selbstlos dabei. Doch mir liegt die Sache so sehr am Herzen, dass ich Euch für Euer Engagement danken will.
Die jeweils ersten zehn Spender, die mir einen Beleg für Ihre Geldspende (mindestens 20 Euro) oder ihre abgeschlossene Registrierung zukommen lassen, bekommen als Dankeschön ein Brief mit ausgewählten Chili-Samen.
Doch es gibt noch mehr: unter allen Teilnehmern, die mir bis zum 31. Oktober 2016, einen solchen Beleg zukommen lassen (natürlich können auch Leute teilnehmen, die schon seit Jahren registriert sind!), verlose ich ein exklusives Chili-Weihnachtspaket!
Das beinhaltet:
- Chili-Adventskalender mit einer Mischung aus 24 sehr raren, scharfen und hübschen Sorten - in jedem Fall aber überwiegend Sorten, die nicht jeder zweite hat.
- Eine "zu scharf für Dich!"-Tasse
- 3 leckere Hot-Sauces
- einen individuellen Chili-Head-Hoodie
- und (bis zum Einsendeschluss ist ja noch Zeit ein bisschen mehr zu sammeln) noch weitere tolle Dinge.
Das Paket hat in jedem Fall einen Gesamtwert von weit über 100 Euro - das ist als Belohnung für eine Lebensrettung zwar immernoch wenig, aber ich hoffe es dient als Ansporn!
Teilnahmebedingungen: die Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben, ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Luxemburg haben. Als Beleg werden Screenshots der Online-Zahlung, ein Foto/Kopie von der jeweiligen Stelle (Rest kann geschwärzt werden) auf dem Kontoauszug oder ein Foto der fertigen Registrierungsunterlagen bzw. dem Bestätigungsschreiben. Diese sind per PN an mich (Nico Jäkel) bis zum 31. Oktober 2016 zu senden. Der oder die Gewinner/in wird per Losverfahren aus allen Einsendungen ermittelt. Neben den entsprechenden Facebook-Gruppen erstreckt sich das Gewinnspiel auch über deutschsprachige Chili-Foren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich.
Der/die Gewinner/in wird von mir am 1. November benachrichtigt.
Danke für Eure Teilnahme! Danke für Eure Spende! Danke, dass Ihr Lebensretter sein wollt!
Liebe Grüße, Nico.
PS: Mehr Infos zum Thema Stammzellenspende auf www.dkms.de

Wer nun gerne bei der Aktion mitmachen möchte, kann sich entweder auf Facebook in einer der folgenden Chiligruppen melden, oder sich im Hot-Pain Forum eintragen.

Link zum Thread im Hot-Pain Chiliforum: http://chiliforum.hot-pain.de/threads/helfen-hilft-chilis-retten-leben.28874/#post-631633

Entgegen der allgemeinen Meinung werden die Stammzellen übrigens meist aus dem Blut gewonnen und nicht durch eine Operation aus dem Rückenmark. Es gibt also eigentlich keinen Grund, sich nicht zu registrieren und vielleicht ein Leben zu retten.

Also: Stäbchen rein, Spender sein!

Keine Kommentare:

Kommentar posten