Freitag, 16. Februar 2018

Kimchi Bap (Kimchi Reis)

Aus selbstgemachtem Kimchi lassen sich noch weitere Gerichte zaubern. Hier ein super einfaches Rezept aus dem Buch "Kimchi - Die Seele der koreanischen Küche" für eine schnelle, sättigende Mahlzeit.



Dementsprechend kurz fällt die Zutatenliste aus. Man benötigt:



  • 300g Kimchi
  • 300g Reis
  • 1/4 Stange Lauch
  • Sesamöl

Für die Soße:

  • Sojasoße
  • Sesamöl
  • Frühlingszwiebeln


Das Kimchi darf hierbei ruhig etwas älter sein. Generell hält es sich monatelang, wenn es einigermaßen kühl aufbewahrt wird.

Zunächst schneidet man den Lauch und das Kimchi klein. Beides wird dann in einer Pfanne etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze mit Sesamöl angebraten.




Im Anschluss kommt alles zusammen mit dem Reis in einen großen Topf. Mit 300ml Wasser auffüllen und einmal aufkochen. 



Dann die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und weitere 5 Minuten köcheln. Weiter auf der niedrigsten Stufe nochmal 5 Minuten garen. Danach ausschalten und einfach noch etwas ziehen lassen.



Dazu serviert man etwas Sojasoße, verrührt mit einem Schuss Sesamöl und ein paar Frühlingszwiebelringen.











Keine Kommentare:

Kommentar posten