Samstag, 7. März 2015

Frühlingsupdate und Pepperworldlieferung

Endlich zeigt sich mal die Sonne und die Temperaturen steigen langsam an. Heute war es mir allerdings dann doch noch etwas zu frish fürs erste Sonnenbad, da noch ein leichter Wind ging. Der ist dann doch noch sehr kalt und kann die empfindlichen Keimlinge schnell umbringen. Morgen wird dann eventuell schon umgetopft.

Außerdem habe ich noch eine Cedrino und die Minigurken unter die Erde gebracht. Die Cedrino deshalb, weil meine mutierte mir irgendwie Sorgen macht. Nach den Keimblättern zeigte sich ja nur ein etwas seltsames Blatt, welches zunächst komisch wuchs. Dann streckte es sich doch noch komplett aus, es kam aber kein zweites Blatt mehr nach und eine richtige Triebspitze hat die Pflanze leider auch nicht.


Die Keimblätter hat sie mittlerweile abgeworfen, der Stummel zeigt aber allmählich ein kleines Blatt. Vielleicht wächst sie ja doch noch weiter.


Zur Sicherheit habe ich einfach nochmal ein Körnchen ausgelegt. Sind ja Capsicum Annuum, die wachsen recht flott.

Erfreuliches gibt es nun doch noch bei den Stecklingen der Superchinense zu sehen. Die letzten Reste kämpfen tapfer ums Überleben und endlich zeigen sich die ersten Wurzeln!



Scheinen doch einfach am Fensterbrett zu kalt gestanden zu haben. Da bildeten sich ja nun leider 3 Monate lang keine Wurzeln. Am wärmeren Aufzuchtregal regt sich nun was, ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben.

Auch oben zeigen sich die ersten frischen Blättchen und sogar ein Blütenansatz ist dabei. Einer der Gründe, warum ich die Superchinensen liebe, die sind einfach unermüdlich in der Produktion.


Der Postbote war dann heute auch noch so nett und hat mir meine bestellte Ware vom Pepperworld Hot Shop vorbeigebracht. Einen Tag hat es nur gedauert, es war wie immer perfekt verpackt und alles ist heil angekommen.


Das alles gabs nun für meinen 20€ Gutschein, den ich ja durch den 2.Platz beim Chili con Carne Wettbewerb bekommen habe.

Freu mich schon auf die Testphase!

Leider waren die Bhutalos ausverkauft, die verschärfte Variante der Haballeros. Die habe ich am Stand in Neusorg beim Chilifest probiert und war sehr angetan von der enorm hohen Schärfe. Mal sehen, was die Haballeros so drauf haben. Die Irish Scream von Cajohn wollte ich endlich mal haben, damit ich sie mit der Irish Scream von Porky's Gourmet Foods vergleichen kann, einem meiner absoluten Favoriten!

Keine Kommentare:

Kommentar posten