Montag, 17. Juni 2019

Gebratener Pak Choi mit Knoblauch-Chili-Creme



Ich habe ein kleines Gericht improvisiert, weil der Pak Choi weg musste. Folgende Zutaten habe ich dafür genutzt:




Zunächst wird der Pak Choi ordentlich gewaschen, besonders zwischen den Blättern. Dann halbieren und unten den Strunk etwas entfernen.

Mit etwas Woköl wird dieser dann scharf in Pfanne oder Wok angebraten. Wer das nicht hat, kann natürlich auch Sesam- oder Rapsöl verwenden und später mit etwas Ingwer und Zitronengras würzen.
Die Currypasten von Cock Brand eignen sich natürlich auch.

Dazu gibt man die grob gewürfelte Paprika und die kleingeschnittenen Champignons.

Nach ein paar Minuten anschwitzen kommen dann etwa 2 EL Sojasoße und ein Spritzer (evtl. 1 TL) Fischsoße hinzu. Die Hitze reduzieren und mit Knoblauch-Chili-Creme (ca. 1/2 - 1 EL), 1 TL Zucker und einer Prise Pfeffer würzen. Noch etwas köcheln lassen, bis sich alles gut verteilt hat.

Dann kann auch schon angerichtet werden. Schnell, einfach und richtig lecker.


Keine Kommentare:

Kommentar posten