Samstag, 21. September 2019

Alles Chili - Schmecken, Würzen, Kochen von Simone Taschée und Klaus Postmann

*Werbung*



Titel: Alles Chili - Schmecken, Würzen, Kochen

Autor: Simone Taschée und Klaus Postmann

Verlag: Braumüller

ISBN: 978-3-934733-14-5

Seiten: 304

Preis: 25,00 €

Inhalt: Mit Alles Chili festigen Simone J. Taschée und Klaus Postmann die Position der Chili als eigene Geschmackskomponente in der Kulinarik unserer Breiten. Dieses erste sortenreine Chili-Kochbuch punktet mit einer vorurteilsfreien Herangehensweise an eines der ältesten Gewürze der Menschheit und richtet sich an alle kulinarisch Interessierten, die die Chili für sich entdecken oder aber noch besser in der eigenen Küche einsetzen wollen.

Neben der detaillierten Erläuterung des richtigen Umgangs mit aromatisch-pikanten Würzstoffen sowie der ausführlichen Darstellung der Verarbeitung der Chili findet sich in diesem Buch Wissenswertes über die Anwendung in diversen Rezepten. Einem Nachkochen hocharomatischer Speisen mit einem bewusst eingesetzten Schärfe- und Aromakick steht damit nichts mehr im Wege.


Eigene Meinung: 

Die beiden Autoren kennt man vor allem als Gründer (2016) und Leiter der Chili-Werkstatt in Wien. In diesem Laden dreht sich alles ums Thema scharfes Essen und so war die Idee zu diesem Werk natürlich nicht weit. Beide haben bereits vorher viel mit Kulinarik und Lebensmitteln zu tun gehabt. Dabei sind auch die Werke "Das große Gewürzbuch" und "Vegan Würzen" entstanden. 

Die große Kompetenz zeigt sich auch in diesem gewichtigen Buch. Auf über 300 Seiten wird in dem schweren, hochwertigen Hardcoverbuch alles zum Thema vermittelt. Die Reise beginnt bei den Grundlagen wie Herkunft, Schärfegrade, Botanik und Geschichte. Großartig illustriert mit Bildern von Michael Rathmayer geht es in die Sortenübersicht. 45 gängige Sorten werden dort in allen Details genannt. Danach geht es weiter mit einigen anderen scharfen Gewürzen wie Ingwer, Kren oder Senegalpfeffer. Anschließend folgt natürlich die Küchenpraxis mit Handhabung, Umgang mit den Früchten und viele, ausgefallene Rezepten zum Nachkochen. Das Repertoire reicht hier von Chilisoßen wie Lemon-Drop- und Chocolate-Chili-Hot-Sauce über Salate, Suppen, Eintöpfe und Chutneys bis hin zu raffinierten Süßspeisen wie Injektierter Gugelhupf. 



Ein großartiges, gelungenes Werk, welches ich jedem Chilifan nur ans Herz legen kann!




Erhältlich bei Amazon:





Ich bedanke mich nochmal recht herzlich beim Braumüller Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare: