Montag, 12. August 2019

Danke Orkan...

Der Herbst ist da und mit ihm die Stürme. Der erste hat gleich ganze Arbeit geleistet.


Teilweise sind nur die Töpfe umgefallen, an anderen Stellen hat es aber auch die Pflanze umgelegt, samt Stützstäben.


Besonders ärgerlich: Die Superchinense hat schon fast 1,70cm gehabt und ist nun am Stamm angebrochen.


Habe alles notdürftig verstärkt und hoffe, sie überlebt.


Auch den Rocozillanachfolger hat es böse gebeutelt.


Scheint aber nicht angebrochen zu sein. Rocotos können etwas mehr aushalten, die Äste sind etwas elastischer. Wird also auch wieder aufgerichtet und gestützt.

So sieht eine traurige 7 Pot x Butch T aus:


Ich hoffe, es erholt sich alles wieder schnell und die Stürme lassen mich in nächster Zeit in Ruhe!

Kommentare:

  1. Alter... am 12. August isses alle Mögliche, aber ganz sicher kein Herbst!
    Sturm im Sommer passiert halt mal - blöd, wenn's einen im Garten härter erwischt. Ich fühle mit dir ;-).

    LG: Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im August war schon immer Herbst. Wir hatten letzte Nacht nur noch 8°C und in der Früh einen derartigen Nebel, dass ich nur noch 50 km/h fahren konnte. Das ist definitiv Herbst. Sicher gibt es noch ein paar schöne Tage, aber der Sommer ist rum.

      Löschen