Donnerstag, 6. Juni 2013

Sonne

Endlich wird es wärmer und die Töpfe trocknen auch so langsam ab. Lange hätten die Pflanzen sicher nicht mehr in der Kälte und dem Dauerregen durchgehalten.

Einen Frostschaden hat eine Jalapeño erlitten. Einen Seitentrieb mußte ich leider entfernen.






Die Chinensen sehen immer noch nicht wirklich glücklich aus und kommen hoffentlich noch aus dem Knick.

Trotz des suboptimalen Wetters sind doch einige Früchte reif geworden, die ich dann am Wochenende abnehmen werde. Sogar eine 7 Pot Yellow hat sich umgefärbt. Vielleicht ist das aber sogar eine "Notreife" gewesen, bei der Kälte durchaus möglich.


Die schwächelnde Sarit Gat hat sich auch kaum verändert, sieht immer noch ungesund aus, hält aber tapfer durch.



Keine Kommentare:

Kommentar posten