Dienstag, 29. September 2020

Zwetschgen-Zwiebel-Chutney scharf

Viele Zwetschgen hingen am Baum, die natürlich auch verarbeitet werden müssen. Darum dieses einfache Rezept für Zwetschgen-Zwiebel-Chutney. Dieses passt zu Roastbeef, Wildgerichten oder Käse und besitzt eine leichte Schärfe. Selbstverständlich kann man auch Pflaumen nehmen, wenn man diese zur Hand hat.




 

Benötigt wird nur wenig Arbeitszeit (ca. 45 Min.) und die folgenden Zutaten:

  • 500g Zwetschgen (entkernt) 
  • 400g Zwiebeln
  • 300ml Balsamico
  • 250g brauner Zucker
  • 100g frische, mittelscharfe Chilis
  • 50g Ingwer
  • 2 EL Öl
  • 1 1/2 TL Salz
 


Zubereitung:


Zunächst die Pflaumen bzw. Zwetschgen entkernen, vierteln und beiseite stellen.

Dann werden die Zwiebeln, die Chilis sowie der Ingwer gewürfelt und in Öl glasig gedünstet.

 




Anschließend die Zwetschgen kurz mit braten. Zucker zugeben und schmelzen lassen. Dabei immer kräftig rühren. 

 




Der Essig kommt dazu, mit Salz abschmecken. Dann ca. 35 Minuten auf dem Herd köcheln und einreduzieren lassen. Dabei gelegentlich umrühren. 




Ist es noch zu flüssig, ruhig noch etwas länger einkochen. 

Danach wird alles noch heiß in sterile Gläser abgefüllt. Einige Tage durchziehen lassen, dann kann das Chutney auch schon genossen werden.



Natürlich kann man auch mit Chilipulver arbeiten (vorzugsweise Cayennepfeffer) oder die Schärfe variieren.

Kommentare:

  1. Das klingt Exotisch. Hab ich so noch nie gesehen. Schön!
    Mit freundlichen Grüßen
    Miss Katherine White
    work-life-balance
    https://www.miss-katherine-white.com/mein-blog-ist-jetzt-1-jahr-alt/

    AntwortenLöschen