Freitag, 18. November 2016

Resteverarbeitung

Die letzten Rocotos sind fast komplett nachgereift und mußten noch irgendwie verarbeitet werden.


Zur Erinnerung, geerntet sahen sie noch so aus:


1664g sind das nochmal gewesen. Etwa ein Kilo habe ich kleingeschnitten und entkernt in den Froster gelegt, eventuell wird daraus nochmal etwas Rocoto Senf Soße. Der Rest ging dann kleingeschnitten in den Dörrer, Rocotopulver wird immer gern genommen:


Bei den dickfleischigen Früchten wird das mindestens 8 Stunden dauern. Eventuell auch länger. Wer sich über das Dörren und die unterschiedlichen Geräte nochmal informieren möchte, dem lege ich folgenden Link ans Herz:

How To: Dörren und Pulverherstellung

Dort habe ich eine kleine Zusammenfassung der gängigsten Geräteklassen und deren Einsatz erstellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten