Dienstag, 8. Januar 2013

Händlmaier - Wild African - Zulu Fire


Feinkostsauce mit Kreuzkümmel

Zutaten: Wasser, pflanzliches Öl, Zucker, 3% Kreuzkümmel, Branntweinessig, Paprika, Karotten, 1,8% Mangostücke, modifizierte Stärke, Senfsaaten, Salz, Gewürze (mit Curry, Sellerie), Milcheiweißerzeugnisse, Verdickungsmittel: Xanthan und Guarkernmehl, färbender Pflanzenextrakt (Karotte/Kürbis), Karamellzuckersirup, natürliches Chili-Paprika-Aroma.

Geruch: Cumin dominiert

Geschmack: Cumin, leicht fruchtig, Karotte, leicht verbrannt

Konsistenz: wie Ketchup, dickflüssig

Meine Schärfe: 3/10

Händlerangaben pauschal: "extra scharf"

Fazit: Die Soße wird wie erwartet stark von Cumin dominiert. Eine leichte Fruchtnote durch die Mangostücke ist merklich, aber es wartet ein seltsam "verbrannter" Nachgeschmack. Schwer zu beschreiben, aber nicht wirklich lecker. Scheint der Curry zu sein. Insgesamt eine ganz nette Komposition, aber durch den vielen Kreuzkümmel schmeckt man kaum noch etwas von den anderen Zutaten. Immerhin ist eine merkliche Schärfe vorhanden.

Kaufempfehlung: Jein...der Preis ist ok, mal zum Grillen kann man sie probieren, sofern man auf Kreuzkümmel steht. Passt ganz gut zu Fleisch, etwas irritierend ist der seltsame Nachgeschmack. Ansonsten eine interessante Kombination, die aus der sonstigen Masse exotisch heraussticht.

Link zum Hersteller: http://www.wild-african.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten