Mittwoch, 23. Januar 2013

Küchenkreppkeimung

Triple K - Die Küchenkreppkeimung. Wollte ich mal ausprobieren, scheint gut zu funktionieren.

Die Testsamen habe ich auf ein feuchtes Küchentuch in einer Schüssel gelegt und mit Frischhaltefolie abgedeckt.



Vorteil hierbei ist natürlich, daß man sofort sehen kann, ob sich was rührt. Dann werden natürlich auch nur keimende Samen in die Erde gesteckt.

Anscheinend ist die Aji Pen 3-1 sehr keimfreudig, alle 3 Samen sind zum Leben erwacht und das nach nur 3 Tagen.


Habe sie heute in die Erde gesteckt. Mal sehen, wie lang es nun dauert, bis sie sich wieder ausgebuddelt haben.

Bei den anderen beiden Testsorten auf dem Krepp rührt sich noch nichts. Nach drei Tagen aber auch nicht zu erwarten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten