Donnerstag, 23. Mai 2013

Frostgefahr

Die Temperaturen sind zur Zeit ja nicht sonderlich berauschend, jede Nacht gehts auf 6-8°C runter, heute Nacht sind jedoch nur noch 2°C angesagt. Morgen sollen es dann auch tagsüber nicht mehr als 5°C sein und Nachts wieder nur 2°C. Das ist mir dann doch zu riskant, weshalb ich mich entschlossen habe, alle Pflanzen kurzzeitig in den Keller zu verfrachten.

Also mal locker 20 mal die Kellertreppe rauf und runter gelaufen und schon wars erledigt.

Die Putzfrau wird mich wohl allerdings töten, sollte sie diese Woche nochmal kommen:


Der Rest steht noch im Gang der Waschküche, die sollten allesamt niemanden stören.


Bei einer Sarit Gat gebe ich die Hoffnung nun aber auf. Die schwächelte schon die ganze Zeit, ließ die Blätter hängen, richtete sich am Morgen aber wieder auf. Habe ihr noch die Früchte abgenommen, heute hat sie aber anscheinend beschlossen, daß sie von uns geht. Ihr Kollege ist schon doppelt so groß und bei bester Gesundheit.


Kann man leider nix machen. Aber es kommt ja noch eine Cayenne aus dem TEDI-GWH und ein Steckling der Superchinense aus dem Erzgebirge dazu.


Keine Kommentare:

Kommentar posten