Sonntag, 14. Juli 2024

Flying Goose Brand - Sriracha Hot Chilli Sauce with extra garlic

*Werbung*

 


Inhalt: 200ml

Hersteller: Exotic Food PCL. Thailand

Importeur: Heuschen & Schrouff Oriental Foods Trading BV, Landgraaf, The Netherlands

EAN: 8853662056081

Zutaten: Chilli 51%, Knoblauch 22%, Zuckersirup, Salz, Säuerungsmittel: E260, E330, Wasser, Geschmacksverstärker: E621, Stabilisator: E415, Konservierungsstoff: E202. 

Geruch: Knoblauch, süßlich, Chili

Geschmack: süßlich, Knoblauch, Chili, salzig

Konsistenz: leicht sandiges Püree

Meine Schärfe: 4/10

Händlerangaben pauschal: eine von drei Chilis

Fazit: Sriracha mit extra viel Knoblauch. Die Süße steht zunächst etwas im Vordergrund, wird dann aber sofort vom starken Knoblaucharoma niedergebügelt. Dieser bleibt stehts dominant, gegen Ende hin wird es säuerlich und salzig. Wer auf viel Knoblauch steht, der wird hier auf alle Fälle gut bedient. Leider wie immer mit Geschmacksverstärker, sonst gibt es nichts zu meckern. Universell einsetzbar und absolut lecker zu allem. 5/5 Sternen. 

Bewertung: 



Link zum Hersteller: https://www.flyinggoosebrand.com/product/sriracha-extra-garlic/

Preis: 2,99€ 

Bezugsquelle: China-Laden Regensburg, Amazon 



Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Montag, 8. Juli 2024

Suntat - Jalapeño in Scheiben

*Werbung*




Inhalt: 335g (Abtropfgewicht 160g)

Hersteller: Suntat Europe GmbH, Mannheim

EAN: 8690804368639

Zutaten: Jalapeños, Wasser, Speisesalz, Branntweinessig

Geruch: säuerlich, Jalapeño
  
Geschmack: Jalapeño, sauer, salzig

Konsistenz: sehr matschig

Meine Schärfe:  4/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Nach Streitigkeiten über die Namensrechte werden die Produkte seit einiger Zeit nicht mehr als "Baktat" sondern als "Suntat" in Deutschland vertrieben. Die Jalapeñoscheiben sind zwar immerhin reif und rot, aber zumindest ist meine Charge extrem matschig geraten. Da kann von Biss keine Rede sein, denn man kann sie kaum mit der Gabel aufnehmen und zerdrückt sie schon mit der Zunge am Gaumen. Beissen muss man hier nichts, immerhin ist der Geschmack dafür recht gut und intensiv. Auch die Schärfe ist ganz ok und auf Zusatzstoffe wurde komplett verzichtet. Mehr als drei von fünf Sternen ist hier aber leider auf Grund der Konsistenz nicht drin.

Bewertung:




Link zum Hersteller: https://suntatshop.de/Eingelegtes-Gemuese/Jalapeno-rot-Scheiben-10x370ml-335g-160g-Gl::2162.html

Preis: 1,49€

Bezugsquelle: türkischer Supermarkt

Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Dienstag, 25. Juni 2024

Weber's Ultimate Heat - Manuel Weyer

*Werbung*



Titel: Weber's Ultimate Heat

Seiten: 360

Preis: 39,00 €

Inhalt: 

Grillen wie ein Profi - Das ganze Know-how zu perfekten Röstaromen, krosser Kruste und zartem, saftigem Kern durch präzise Temperaturregelung in Kombination mit starker und sehr starker Hitze.

Technik, Tools, Tipps & Tricks zu verschiedenen Grilltypen und Grilltechniken sowie anschauliche Erklärungen zu Sear Zone, Oberhitze Infrarot-Brenner & Co. - das garantiert erstklassige Grillergebnisse.

Rund 200 brandneue Rezepte - von Klassikern wie Tomahawk Steak, Roastbeef und Ribs, die mit innovativen Grilltechniken neuartigen Genuss versprechen, über Fisch und Geflügel bis hin zu fleischlosen Kreationen wie Süßkartoffel-Gyros und Veggie Stackings.

Zahlreiche Step-by-Step Fotos - sie unterstützen die detaillierten Rezeptanleitungen und wecken die Vorfreude auf großartige Geschmackserlebnisse.

Eigene Meinung:

Dieses Buch steht im kompletten Gegensatz zu Low & Slow Grilling. Hier geht es um die volle Hitze, die richtige Grilltechnik macht’s. Man erlernt die Kunst, die Hitze zu beherrschen und die Grilltemperatur zu steuern, um immer wieder großartige Ergebnisse zu erhalten: vom bestmöglichen Einsatz der Glut im Holzkohlegrill über perfekt angewandte direkte Hitze im Gasgrill bis hin zur geschickten Nutzung der Temperaturbereiche in Pellet- und Elektrogrill. 

Der Autor Manuel Weyer ist Koch, Foodstylist und Kochbuchautor mit einer Vorliebe für das Thema Grillen. Nach Stationen in Spitzenrestaurants im In- und Ausland machte er sich 2015 selbstständig. Sein Genussunternehmen umfasst ein Restaurant sowie seine Koch- und Grillschule. Weber-Fans ist er bereits als Autor der Titel „Weber’s Gasgrillbibel“ und „Weber’s Pelletgrillbibel“ sowie als Foodstylist zahlreicher Weber-Titel wie etwa „Weber’s Burger“ bekannt.

Das Buch bietet Anleitungen zur Vorbereitung des Grillgutes, wie die besten Cuts, Marinaden, Vorgaren im Salzbett oder Sous-Vide, Räuchern, Sear Zone sowie den besten Weg zur schnellen Kruste. Der Profikoch gibt hier seine Geheimnisse preis. 

Über 200 tolle Rezepte warten darauf, ausprobiert zu werden. Dabei findet man kulinarisch wirklich alles, von Brötchen, Flammkuchen, Desserts wie Cheesy Chocolate Aubergine, Dorade im Butcher Paper, Jerk Chicken, Filet Bomb, Lone Star Bagels über Philly Bear's Potato Salad bis hin zu Orangen-Fabergé-Eiern im Crêpe-Mantel. 

Der Anhang bietet dann noch Tabellen für Hitze und Grillzeit verschiedenster Fleischstücke im Überblick. 

Ein riesiges Hardcoverbuch, welches einen wirklich an die Hand nimmt und Lust auf die tollen Gerichte macht. Strukturiert und leicht verständlich kann so jeder die Rezepte nachmachen. Kreativ und unglaublich lecker.

 


Absolut Top und empfehlenswert!

 



Erhältlich bei Amazon

 


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Freitag, 31. Mai 2024

Pa Kimchi - Kimchi aus Frühlingszwiebeln

Das Pa Kimchi ist auch als Frühlingszwiebel-Kimchi bekannt und wird nicht so oft zum Essen gereicht, da es etwas teurer in der Herstellung ist, als das übliche Paechu Kimchi aus Chinakohl.

Dafür lässt es sich aber sehr schnell und leicht herstellen, denn einige Arbeitsschritte fallen weg. 

 


Zutaten:



  • 4 Bund Lauchzwiebeln
  • 1/4 Cup Reismehl (30g)
  • 1 1/2 Cup Wasser (ca. 350ml)
  • 1/2 Cup Knoblauch (60g)
  • 2 Tbs Ingwer (20g)
  • 1/2 Cup Zwiebeln (60g)
  • 1/2 Cup Fischsoße
  • 1/4 Cup Zucker (25g)
  • 1/2 Cup Birne oder Apfel (60g)
  • 1 Cup Gochugaru Chili



Hier ist natürlich auch wieder viel Raum für Experimente oder Geheimzutaten, denn jede Familie macht ihr Kimchi etwas anders. Auch die Mengen verstehen sich eher als Anhaltspunkt und können durchaus variiert werden. Manche lassen auch Knoblauch und Ingwer komplett weg.

Zubereitung:

Hier fällt das übliche Salzen und Wässern des Kohls weg, damit auch viel Wartezeit und Spülen. Man schneidet von den Lauchzwiebeln die Wurzeln ab und legt sie in eine Schüssel ab. Wer es etwas handlicher haben möchte, schneidet die Zwiebeln noch quer einmal durch. Dann mit der Fischsoße übergießen und zur Seite stellen.


Weiter geht es mit der Soße. Hierfür das Reismehl ins kalte Wasser rühren und dann erhitzen. Wer kein Reismehl zur Hand hat, kann auch Kartoffelstärke benutzen, es geht hier eigentlich nur um die Bindung und Andickung. Sobald es aufkocht, rührt man noch den Zucker ein. Etwas köcheln lassen, bis es leicht glasig wird und die Konsistenz von Tapetenkleister annimmt.
 

Auch der Topf wird auf die Seite gestellt und darf etwas abkühlen, während man die restlichen Zutaten im Mixer zerkleinert. Knoblauch, Ingwer, Birne und Zwiebeln zusammen mit der Fischsoße aus den Lauchzwiebeln fein pürieren und in eine Schüssel geben. Bitte nicht über die Zwiebeln wundern, diese sind mir noch von den Onion Rings übriggeblieben und haben so Verwendung gefunden.


In die Schüssel kommen dann noch die etwas abgekühlte Paste und das ChilipulverChilipulver nach Belieben. Gut verrühren und dann die Frühlingszwiebeln damit einstreichen. 


Die verschlossene Schale mit dem fertigen Pa Kimchi dann für einen Tag bei Raumtemperatur stehen lassen, damit die Fermentation gut einsetzen kann. Danach kühl lagern, dann hält es sich ewig.


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Sonntag, 19. Mai 2024

Endtopf 2024

Es ist vollbracht... die Eisheiligen haben sich nicht blicken lassen und so konnten alle Pflanzen nach und nach in den Endtopf und im Gewächshaus Platz nehmen. 

 


Ich habe auch dieses Jahr wieder alles in TKS2 mit Perlite und etwas Pflanzerde gepackt. Natürlich wurde die alte Erde von 2023 aus den Töpfen hinzugemischt, nachdem ich die Überreste der alten Chilipflanzen entfernt hatte. 

Dazu kommt noch in jeden Topf eine Ladung Langzeit-Depotdünger für 6 Monate Ruhe, eine Handvoll Urgesteinsmehl sowie ein paar zerriebene Eierschalen für etwas Calcium, welches gegen Blütenendfäule hilft.

Den Überblick dazu habe ich diesmal als kleine Slideshow verpackt:

 


 Es blüht und fruchtet an allen Pflanzen, bisher bin ich sehr zufrieden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Samstag, 18. Mai 2024

Bacon Onion Rings - Zwiebelringe vom Grill

Eine Köstlichkeit vom Grill sind glasierte, mit Speck umwickelte Zwiebelringe. Hierfür braucht man nicht viele Zutaten, aber etwas Zeit für die Vorbereitung.


Die Zutaten:








Zunächst werden die Zwiebeln geschält und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben geschnitten. Dann drückt man das Innere heraus, sodass außen zwei bis drei Ringe zusammen bestehen bleiben. Das Innere kann dann nochmal aufgeteilt werden, bis die Öffnungen zu klein werden, um einen Streifen Bacon hindurch zu stecken.


Hat man das erledigt, kann man sich um die Marinade kümmern. In eine feuerfeste Schüssel zunächst etwa 4 EL Honig geben. Diesen dann auf dem Grill oder in der Mikrowelle etwas erwärmen, damit er flüssiger wird. Dazu kommen dann noch 2 EL BBQ-Sauce, 1 EL Sojasoße und etwa 1/2 EL Grillgewürz. Mein verwendetes "Kumpel" besteht aus Paprika rosenscharf, Paprika edelsüß, Meersalz, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, Pfeffer schwarz und Muskat. Die BBQ Sauce ist passenderweise auch mit Bacon und eignet sich daher bestens. Wer will, nimmt hier scharfe BBQ Sauce oder packt noch etwas von seiner Lieblings-Hotsauce dazu.

Ordentlich verrühren und dann die Zwiebelringe darin wenden.















Anschließend einen Baconstreifen von oben auf der Innenseite hindurch schieben und das Ende am Zwiebelring fixieren. Nun immer von außen wieder nach innen weiterwickeln, bis die Zwiebel komplett vom Bacon umschlossen ist. Man benötigt je nach Größe 2-3 Scheiben. 






Sind die Ringe gewickelt, sollte auch der Grill vorgeheizt sein. Die Ringe werden indirekt bei ca. 180°-200° gegart. Sie benötigen etwa 20-30 Minuten und werden kurz vor Ende noch glasiert. Hierzu einfach den Rest der Marinade mit etwas BBQ Sauce strecken und noch einen Löffel Honig dazugeben. Mit einem Pinsel bestreichen und nochmal 5-10 Minuten im Grill ruhen lassen.

Crunchy, spicy, juicy.


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Donnerstag, 9. Mai 2024

Develey - Spicy Burger Sauce

*Werbung*

 


Inhalt: 250ml

Hersteller: Develey Senf & Feinkost GmbH

EAN: 4006824997195

Zutaten: Rapsöl, Tomatenmark, Trinkwasser, Branntweinessig¹, Zucker, 4% Jalapeño-Chili, Zwiebeln, modifizierte Stärke, SENFSAAT, Speisesalz, MILCHEIWEIß, Gewürze, rote Chilisauce² (Branntweinessig¹, rote Chilischoten, Speisesalz), Gewürzextrakt, Verdickungsmittel (Xanthan). (¹für AT: Weingeistessig/für CH: Tafelessig, ²mit TABASCO® Original Red Sauce)

Geruch: Zwiebeln, Senf, Röstaromen

Geschmack: Mayo/Senf, Zwiebeln, leichte Süße, leichte Säure

Konsistenz: Sämige, dickflüssige Soße mit Paprikastückchen

Meine Schärfe:  2-3/10

Händlerangaben pauschal: scharf-würzig

Fazit: Die Burgersoße ist von der Konsistenz gut gelungen, um auf dem Essen zu verbleiben und nicht davon zu laufen.  Es sind sogar einige Jalapeñostückchen erkennbar und schmeckbar. Ansonsten geht das Produkt wieder in die Richtung Mayo/Senf Mix mit leichter Süße und einem Hauch Schärfe. Austauschbar und unspektakulär. Wirkliche Finesse oder etwas, was das Produkt aus der Masse hervorhebt, findet man leider nicht. Darum bleibts hier auch nur im unteren Mittelfeld, selbst wenn die Zutatenliste recht angenehm gestaltet ist. 


Bewertung:



Preis: 0,99€ 

Link zum Hersteller: https://develey.de/de/produkte/saucen/spicy-burger-sauce

Bezugsquelle: Supermarkt - auch bei Amazon erhältlich

 



Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Samstag, 4. Mai 2024

Auszug der Gladiatoren

Die schönen Tage habe ich genutzt, um das Gewächshaus zu reinigen. Besonders die Scheiben hatten es wieder verdient, da hatte sich viel Grünspan angesammelt. Danach sind dann auch die kleinen Pflanzen wieder eingezogen und warten nun auf ihre Endtöpfe, die ich Mitte Mai nach den Eisheiligen vorbereiten werde. 
 




Beim Reinigen habe ich festgestellt, dass die Probleme letztes Jahr wohl doch keine Schnecken waren, sondern Wühlmäuse. Man sieht auch an einigen Stellen die kleinen Löcher und Erdhaufen, die sich angesammelt haben. 

 



Die Teile werden einfach in den Boden geschraubt und per Solarzelle aktiviert. Deshalb habe ich etwas aufgerüstet und ein paar Verschrecker besorgt. Die sorgen im Boden nun dafür, dass die Vibrationen die Tierchen vertreiben. Schmerzfrei und chemiefrei. Die Teile werden einfach in den Boden geschraubt und per Solarzelle aufgeladen. Besorgt habe ich diese bei Amazon, einfach aufs Bild klicken für den Link.

 

Ich hoffe, dass ich damit die kleinen Tierchen vertreiben kann und endlich meine Chilis wieder selber essen darf.

 


Außerdem habe ich mir noch etwas Depotdünger besorgt. Dieser kann ca. sechs Monate lang  kontinuierlich Nährstoffe liefern, da die Umhüllung sich langsam auflöst. Diese haben meist die Bezeichnung "Basacote" oder "Osmocote". Auch dieser findet sich auf Amazon.

 

Da Chilis mit den Tomaten verwandt sind, kann man sich beim Dünger auch an diesen orientieren. Die N-P-K Nährstoffverteilung sollte dabei als Eselsbrücke grob etwa im Verhältnis 2:1:3 liegen, also möglichst mehr Kalium als Stickstoff aufweisen. Kalium ist für die Blütenbildung, während Stickstoff das Wachstum unterstützt.

Auf der Schachtel finden sich auch noch gute Dosierangaben für die Topfgrößen, ich werde ca. 30g pro 12 Liter Mörteleimer verwenden.

 

Damit spare ich mir dann das ständige Nachdüngen und das mühselige Einarbeiten in die meist eh komplett durchwurzelten Töpfe. 

Natürlich kommen noch andere Hilfsstoffe bei mir mit in den Topf, worauf ich aber später noch einmal genauer eingehen werde.

Ich bin jetzt erstmal gut gerüstet und warte auf die Eisheiligen, bevor es dann richtig los geht. Manche Pflanzen müssen auch bereits richtig dringend in größere Töpfe gesetzt werden, z.b. die Chile de Seda, welche ich bei der Raritätengärtnerei mitgenommen hatte.

 

Bisher sieht es also recht gut aus für dieses Jahr, auch wenn ich mit der Keimrate an sich nicht zufrieden war.


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Samstag, 20. April 2024

Mitsuba - Sriracha Peanut Crunch

*Werbung*

 


Inhalt: 125g

Hersteller: Mitsuba, The Hague, NL

EAN: 8711299009897

Zutaten: Weizenmehl 23%, Erdnuss, Zucker, modifizierte Maisstärke, Sonnenblumenöl, Salz, Knoblauchpulver, Maltodextrin, 0,5% Chilipulver, Farbstoff (Capsicumextract), Säureregulator (Citronensäure), Zwiebelpulver, Petersilie, Extrakt (Knoblauch, Capsicum).

Geruch: Paprika, Erdnuss, Knoblauch

Geschmack: Chili, Knoblauch, Zwiebel, Erdnuss, Brotchips

Konsistenz: sehr dick und knusprig ummantelte Erdnüsse

Meine Schärfe: 4-5/10

Händlerangaben pauschal: "3 Chilis"    

Fazit: Vegetarisch und palmölfrei, außerdem hat man auch auf Geschmacksverstärker (MSG) verzichtet. Eine recht würzige Leckerei für den Fernsehabend, super crunchy, chunky und würzig. Die Teigummantelung ist extra dick und teils auch mal versehentlich ohne Erdnuss. Leichte Süße, Knoblauch und Zwiebel sowie viel Chili. Kommt der bekannten Soße doch recht nahe. Die Sriracha Nuts haben ordentlich Dampf und sind super lecker. Ein gelungenes Knabberprodukt. 5/5!

Bewertung: 
 



Link zum Hersteller: https://mitsubasnacks.com/de/flavours/sriracha-peanut-crunch/

Preis: 1,59 €

Bezugsquelle: Kaufland


Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Mittwoch, 17. April 2024

dmBio - Kimchi

*Werbung*

 



Inhalt: 270g (240g Abtropfgewicht)

Hersteller: dm drogerie markt GmbH & Co. KG, Karlsruhe

EAN: 4066447087130

Zutaten: Bio Gemüse, fermentiert, pasteurisiert
 
84% Weißkohl*, 8% Karotten*, Salz, 1,9% Gewürze* (Paprikagranulat*, Chili*, Paprikapulver* edelsüß), 1,7% Zwiebeln*, 1,5% Knoblauch*, Ingwer*. *aus biologischer Landwirtschaft.

Geruch: säuerlich, Ingwer, Knoblauch, Zwiebel

Geschmack: säuerlich, Kohl, Ingwer, Zwiebeln, Knoblauch

Konsistenz: sehr fein geschnittene Kohlstreifen, wenig Flüssigkeit.

Meine Schärfe: 1/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Hier bekommt man ein recht "deutsches" Kimchi. Es wurde sehr an Aromen gespart und der Weißkohl ist eigentlich auch nicht ganz richtig. Normal nutzt man Chinakohl und schneidet ihn auch nicht so fein. Deshalb hat man hier schon eher deutsches Sauerkraut mit etwas Ingwer gemischt. Außerdem enttäuscht die Schärfe sehr und mir fehlt hier definitiv die Fischsoße. Es geht zwar in die richtige Richtung, hat das Thema aber sehr verfehlt. Für BIO und fehlende Zusatzstoffe gibt es noch einen Punkt, sodass wir im Mittelfeld landen. Kann man essen, kommt aber an ein richtiges, am besten selbstgemachtes, Kimchi nicht heran.

Bewertung: 

 


Link zum Hersteller: https://www.dm.de/dmbio-kimchi-fermentiertes-gemuese-p4066447087130.html

Preis: 3,95 €

Bezugsquelle: dm drogerie markt


Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Samstag, 13. April 2024

Landmetzgerei Fauser & Gölz - Feuer Sticks mit Carolina Reaper-Chili

*Werbung*

 


Inhalt: 120g

Hersteller: Landmetzgerei Fauser & Gölz GmbH, Zell unter Aichelberg

Zutaten: Schweinefleisch, Rindfleisch, Pökelsalz, Gewürze, Dextrose, E621, E301, Maltodextrin, Carolina Reaper Chili

Geruch: rauchig, Fleisch, salamiähnlich

Geschmack: rauchig, salamiartig, Chili, würzig

Konsistenz: grobe, bissfeste, knackige Wurst, getrocknet

Meine Schärfe: 7-8/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Feuersticks aus eigener Herstellung, gut abgehangen und extra rauchig. Die Carolina Reaper kommt wie immer hinterhältig und langsam, steigert sich ordentlich und die Wurst hat wirklich gut Dampf, ist aber noch nicht übertrieben scharf. Made in Germany, Tierwohl gerecht, regionales Frischfleisch, höchste Premium-Qualität, mit Original Carolina Reaper Chilli mit viel Liebe und Leidenschaft in Handarbeit hergestellt. Tolles Geschenk für Chiliheads, auch in passender Holzbox lieferbar.

Bewertung: 

 


Link zum Hersteller: https://amzn.to/3vNuGO1

Preis: 10,90 €

Bezugsquelle: Amazon

 




Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Freitag, 12. April 2024

Outdoor Vorbereitungen 2024

Langsam geht es mit den Pflanzen voran, sie dürfen bald ins Gewächshaus einziehen. Die neuen Töpfe haben sie gut angenommen und haben auch schon einiges zugelegt. 

 

 


  

Das Gewächshaus braucht noch geputzte Scheiben und etwas frischen Sand für den Boden. Dann können die Chilis einziehen. Frost erwarte ich dank des Klimawandels keinen mehr, bei Bedarf kann ich sie aber jederzeit wieder reinholen. Die Endtöpfe gibt es dann eh erst Mitte Mai.

Die marokkanische Spitzpaprika von Kaufland hat bereits einige Blüten geöffnet, die ich aber vermutlich noch entfernen werde. Die ist dann doch noch viel zu klein, um die wirklich großen Früchte tragen zu können. Würde das Wachstum einfach zu sehr aufhalten und die Früchte würden am Boden liegen, was zu hoher Schimmelgefahr führt.


Aber auch andere sind bereits am Blühen, z.b. die schicke Czech Black:

 

In mehreren Töpfen habe ich auch Guerilla Peppers gefunden. Entweder stammen die aus der alten Erde vom letzten Jahr, oder es ist dann doch noch was gekeimt, was in den Anzuchttöpfen steckte. 

 

Natürlich werde ich diese dann entsprechend pikieren und aufwachsen lassen. Schon allein aus Neugier, was es denn wird.




Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.