Montag, 19. Oktober 2020

Mio-Olio Toppings - Pizza Topping Chili

*Werbung*

 



Inhalt: 75ml (10 Portionsbeutel à 7,5ml)

Hersteller: Mio-Olio GmbH Ratingen

EAN: 4016471048522

Zutaten: Rapsöl, Sheabutter, Gewürzextrakt, 1% Chili

Geruch: Rapsöl

Geschmack: Rapsöl, leicht nussig, Chili, Hauch Knoblauch

Konsistenz: dünnflüssig, ölig, kleine rote Punkte

Meine Schärfe: 2-3/10

Händlerangaben pauschal: 

Fazit: Ich weiß nicht, wieso das Produkt ausgerechnet als Pizza-Topping angeboten wird. Man kann es natürlich durchaus für alle Gerichte verwenden. Im Grunde einsetzbar wie normales Kochöl auch. Ob man nun unbedingt Öl auf seiner ohnehin oft recht fettigen Pizza schwimmen haben möchte, muss jeder selbst entscheiden. Für mich passt auf eine Pizza eher Tabasco® in seinen diversen Variationen. Die Portionsbeutel sind vielleicht für unterwegs ganz praktisch, daheim würde ich aber auf die Flaschenversion zurückgreifen. Mit 1 % Chili hat man es natürlich auch wieder deutlich untertrieben und kommt nicht über eine 2-3 in der Schärfe hinaus. Anscheinend ist es bekannt aus "Die Höhle der Löwen". Da ich kein Live-TV nutze, kann ich das leider nicht bewerten. Immerhin sind keine Zusatzstoffe enthalten und das Produkt macht einen eher hochwertigen Eindruck. Trotzdem gibt es hier deutlich bessere Alternativen, wie die tolle Öl-Linie von Abenteuer Chili.

Bewertung: 

 



Link zum Hersteller: https://www.mio-olio.de/product-page/mioolio-gew%C3%BCrz%C3%B6l-chili-i-50-x-chili-7-5ml-i-glutenfrei-i-vegan

Preis: 1,95€

Bezugsquelle: Kaufland. Auch bei Amazon erhältlich.






Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Lol-Tun - sliced habanero

*Werbung*





Inhalt: 230g

Hersteller: Productos Lol-Tun S.A. de C.V.

Importeur: Ruhr Trade - Dinkelbach und Fasel GbR

EAN: 7503000208900

Zutaten: Habanero-Chilis (30%), Essig, Möhren, Zwiebeln, jodiertes Speisesalz, Salz, Konservierungsstoffe: E202.

Geruch: Essig, Habanero

Geschmack: Sauer, Habanero, Zwiebel, salzig, würzig

Konsistenz: leichter Biss, Möhren sehr fest

Meine Schärfe: 8/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Lustigerweise handelt es sich bei diesem Produkt im Grunde fast um die unpürierte Hotsauce dieser Firma. Die Zutatenliste ist nahezu identisch. Vorteil ist hierbei aber, dass man nicht den ganzen Essig zu sich nimmt. Das Produkt ist zwar naturgemäß trotzdem recht sauer, wie bei Eingelegtem üblich, hat aber erkennbare Zutaten, leichten Biss und höhere Schärfe als die Soße. Ein leckeres Glas "Mixed Pickles" für Chiliheads. Daumen hoch!

Bewertung:





Link zum Hersteller: http://www.loltun.com/product/rajas-de-chiles-habaneros/

Preis: 2,89€

Bezugsquelle: real Supermarkt


Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Sonntag, 11. Oktober 2020

Kandierte Chilis

Beim Kandieren tauscht man das Wasser in den Zellen der Früchte durch Osmose mit Zucker aus. Dieser Prozess dauert seine Zeit und wurde schon vor Jahrhunderten angewandt. Er macht Lebensmittel haltbar und gibt zugleich eine tolle Süßigkeit mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. 

Benötigt werden hier neben Chilis nur noch etwas Wasser und natürlich Zucker.

 

Zutaten:

  • 270g frische Chilis
  • 1,2 Kilo Zucker           
  • 1 Liter Wasser










Der Arbeitsvorgang zieht sich über eine knappe Woche hin und man muss pro Tag etwa 30 Minuten dafür investieren.

Als Arbeitsmaterial benötigt man einen entsprechend großen Topf für den Sirup, ein Weckglas für die Chilis, hitzefestes Sieb und etwas zum Beschweren, damit die Früchte unter die Flüssigkeit gedrückt werden.

An Tag 1 beginnt man damit, 1kg Zucker im Wasser zu lösen und für etwa 30 Minuten sprudelnd zu kochen, bis er eine etwas zähere Konsistenz bekommt. 

 



Währenddessen kann man die Chilis schonmal reinigen und zumindest halbieren sowie entkernen. Damit kann die Zuckerlösung besser eindringen.





Die Früchte in das Weckglas geben und mit der heißen Zuckerlösung vorsichtig übergießen. Entweder ein Eintauchgitter verwenden, oder etwas zum Beschweren, damit die Chilis unter die Flüssigkeit gedrückt werden. Den Restsirup in weiteren Gläsern aufbewahren.




Tag 2:

Nach 24 Stunden werden die Chilis wieder aus der Zuckerlösung befreit. Abtropfen lassen und wieder zurück ins Glas geben. Die Zuckerlösung wieder komplett im Topf zusammengießen und mit weiteren 50g Zucker nochmals für etwa 10 Minuten aufkochen. Vorsicht! Der Zucker kann anfangen zu schäumen und wie Milch nach oben steigen. Dabei bleiben, rühren und die Hitze regulieren. 

Dann wieder übergießen und beiseite stellen.






Tag 3-5:

Die Prozedur wiederholen und immer wieder 50g Zucker zugeben. Am 5. Tag dann für 48 Stunden stehen lassen.

Tag 7:

Endspurt. Diesmal wird der Sirup mitsamt Chilis kurz für ca. 1 Minute aufgekocht. Danach abseihen, abtropfen lassen und den scharfen Zuckersirup natürlich aufbewahren. Aus dem kann man noch scharfe Süßigkeiten wie Gummibärchen machen.




Die Chilis werden dann auf Gittern im Ofen bei ca. 50° C getrocknet, oder falls vorhanden im Dörrgerät. 




Im Ofen unbedingt etwas Backpapier oder Silikonmatten unterlegen, der Zuckersirup klebt ungemein und brennt sich sonst richtig ein.

  

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Aoste - Stickado Hot Chili

*Werbung*

 




Inhalt: 70g

Hersteller: Aoste SNC

EAN: 3449865272011

Zutaten: Schweinefleisch, Salz, LAKTOSE, Gewürzmischung, scharfe Chili (0,07%), natürliche Aromen, Dextrose, Raucharoma, Antioxidationsmittel: Natriumascorbat, Starterkulturen. Essbare Hülle: Rinderkollagen, Zellulose. Kann Spuren von Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten. 100g Endprodukt werden aus 175g Fleisch hergestellt.

Geruch: würzige, rauchige Salami

Geschmack: Salami, salzig, würzig, Paprika

Konsistenz: Bissfest, gröbere Anteile, getrocknet

Meine Schärfe: 1-2/10

Händlerangaben pauschal: Hot (2 von 3 Chilis)

Fazit: Fein gewürzte, rauchige Salamisticks mit leichtem Paprikageschmack. Die Schärfe ist von Hot natürlich weit entfernt. Bei 0,07% aber auch kein Wunder. Geschmacklich sind sie aber top, schön rauchig und schmackhaft, weshalb ich doch auf 4 von 5 Sternen komme. 

Bewertung: 

 



Link zum Hersteller: http://www.aoste.de/sortiment/snacks/

Preis: 2,12€

Bezugsquelle: Kaufland




Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Sonntag, 4. Oktober 2020

Erntezeit Chilipflanzen Saison 2020

Langsam neigt sich die Saison dem Ende entgegen. Mittlerweile sind es Nachts teilweise nur noch 3-4°C und lange werden es die Pflanzen nicht mehr aushalten.

Ich hoffe noch auf weitere reife Früchte, aber die ersten kann man so langsam abernten.

Coccinella F1 vom Kiepenkerl:

 

 

Capezzolo di Scimmia:




Rocoto Manzano braucht noch etwas, hält aber durchaus auch etwas länger den Temperaturen stand.
 


Superchinense:




Sumher F1 Kiepenkerl:



Dalle Khursani:

 



Shakira F1:



Aji Mochero:

 


Insgesamt doch recht zufriedenstellend. Ich wünsche mir, dass es noch ein paar Tage gut geht.


Donnerstag, 1. Oktober 2020

H.J.Heinz - Bull's Eye Smokey Chipotle

*Werbung*






Inhalt: 345g / 300ml

Hersteller: H.J.Heinz GmbH

EAN: 8715700208688

Zutaten: Tomatenmark, Branntweinessig, Zucker, modifizierte Stärke, Zwiebel, Speisesalz, Chipotle 0,8% (Jalapeño-Pfeffer, Rauch), Kräuter, Gewürze, Paprika, Gewürzextrakt, Sojaöl, Farbstoff (Zuckerkulör), Rauch.

Geruch: rauchig, süßlich, Tomate
  
Geschmack: Tomate, Ketchup, süß, rauchig

Konsistenz: Ketchup, dickflüssig

Meine Schärfe:  1-2/10

Händlerangaben pauschal: rauchig-scharf

Fazit: Hier wurde leider wieder ziemlich gespart. Im Grunde handelt es sich um Ketchup mit einer leicht rauchigen Note. Mit 0,8% Chipotle kann man auch nicht viel reißen. Bestenfalls im Abgang erahnt man etwas Chili, die Schärfe hält sich recht bedeckt. Wer einen leicht angeschärften Ketchup mag, der kann hier zugreifen. Ansonsten ist es eher Thema verfehlt und kein Vergleich zu den ursprünglichen Bull's Eye Soßen.

Bewertung: 





Preis: 2,29€

Link zum Hersteller: https://www.bullseyebbq.com/de/our-products/Bulls-Eye-Smokey-Chipotle-Hot-Sauce/76011144

Bezugsquelle: Globus. Auch bei Amazon lieferbar.



Dienstag, 29. September 2020

Zwetschgen-Zwiebel-Chutney scharf

Viele Zwetschgen hingen am Baum, die natürlich auch verarbeitet werden müssen. Darum dieses einfache Rezept für Zwetschgen-Zwiebel-Chutney. Dieses passt zu Roastbeef, Wildgerichten oder Käse und besitzt eine leichte Schärfe. Selbstverständlich kann man auch Pflaumen nehmen, wenn man diese zur Hand hat.




 

Benötigt wird nur wenig Arbeitszeit (ca. 45 Min.) und die folgenden Zutaten:

  • 500g Zwetschgen (entkernt) 
  • 400g Zwiebeln
  • 300ml Balsamico
  • 250g brauner Zucker
  • 100g frische, mittelscharfe Chilis
  • 50g Ingwer
  • 2 EL Öl
  • 1 1/2 TL Salz
 


Zubereitung:


Zunächst die Pflaumen bzw. Zwetschgen entkernen, vierteln und beiseite stellen.

Dann werden die Zwiebeln, die Chilis sowie der Ingwer gewürfelt und in Öl glasig gedünstet.

 




Anschließend die Zwetschgen kurz mit braten. Zucker zugeben und schmelzen lassen. Dabei immer kräftig rühren. 

 




Der Essig kommt dazu, mit Salz abschmecken. Dann ca. 35 Minuten auf dem Herd köcheln und einreduzieren lassen. Dabei gelegentlich umrühren. 




Ist es noch zu flüssig, ruhig noch etwas länger einkochen. 

Danach wird alles noch heiß in sterile Gläser abgefüllt. Einige Tage durchziehen lassen, dann kann das Chutney auch schon genossen werden.



Natürlich kann man auch mit Chilipulver arbeiten (vorzugsweise Cayennepfeffer) oder die Schärfe variieren.

Sonntag, 27. September 2020

Lay's Strong - Hot Chicken Wings

*Werbung*

 



Inhalt: 125g

Hersteller: PepsiCo Deutschland GmbH Neu-Isenburg    

EAN: 4060800184535

Zutaten: Kartoffeln, pflanzliche Öle (Sonnenblume, Raps in veränderlichen Gewichtsanteilen), Süßmolkenpulver (aus Milch), Salz, Zucker, Aromen, scharfes Paprikapulver, Cayennepfeffer, Farbstoff Paprikaextrakt.

Geruch: Kartoffelchips, Röstaromen

Geschmack: Paprika, Hühnchen, gebraten

Konsistenz: Große, knackige Riffelchips

Meine Schärfe: 3-4/10

Händlerangaben pauschal: Hot

Fazit: Perfect with Beer heißt es auf der Tüte, da bin ich ja schon getriggert. Es erwarten einen ordentlich große, geriffelte Chips mit gutem Hähnchengeschmack. Man erkennt auch die quasi "gebratene Haut" wieder, dafür muss man natürlich mit Aromen leben. Immerhin sind keine zusätzlichen Geschmacksverstärker vorhanden. Insgesamt recht leckere Knabberei mit guter Qualität. 

Bewertung: 





Preis: 1,99€

Bezugsquelle: Kaufland


Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!




Samstag, 19. September 2020

Hummus




Rezept für die bekannte Kichererbsenpaste Hummus, welche oft mit Pitabrot zusammen serviert wird.

 

Hierfür benötigt man nur wenige Zutaten und der Aufwand ist relativ gering. Hummus hält sich im Kühlschrank mehrere Tage und zeiht dabei auch noch richtig nach, schmeckt also immer besser.


Zutaten Grundrezept:





Zubereitung:


Die Kichererbsen erstmal über Nacht (ca. 12 Stunden) in Wasser einweichen und aufquellen lassen.




Dann 20-40 Minuten in ca. 1/2 Liter Wasser weich kochen. Ins Einweich- bzw. Kochwasser je 1/2 TL Natron geben, das bindet den enthaltenen Zucker und vermindert die blähende Wirkung. Außerdem wird die Paste dadurch samtiger. (Einweichwasser kann mit zum Kochen verwendet werden).

Nach dem Kochen abseihen und abtropfen lassen und die Brühe aufbewahren. Mit dem Zauberstab anpürieren, Olivenöl, Zitrone, Knoblauch und Sesampaste zugeben.







Alles fein pürieren, dabei immer wieder etwas von der Brühe zugeben, bis die Konsistenz schön cremig ist (ca. 100ml) und mit Cumin, Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Dabei ruhig etwas zu flüssig machen, es dickt später noch etwas an. Petersilie zur Deko bzw. untermischen.


Variationen: 


Ich kann hier wirklich sehr empfehlen, etwas von der Arabic Spark Paste von Abenteuer Chili unterzumischen. Das gibt dem Gericht eine ordentliche Schärfe, den richtigen Pfiff und das gewisse Etwas. 




Frische Chilis kann man natürlich fein gewürfelt auch unterrühren, sofern vorhanden.


Sonntag, 13. September 2020

Dilek - Eingelegte Grüne Peperoni scharf

*Werbung*





Yeşil Yakan Biber Turşusu


Inhalt: 650g (Abtropfgewicht 340g)

Hersteller: Anatol GmbH & Co. Grosshandels KG

EAN: 4036577910219

Zutaten: Scharfe Peperoni, Wasser, Salz, Säuerungsmittel: Essigsäure, Citronensäure

Geruch: säuerlich, zitronig, Chili
 
Geschmack: sauer, salzig, Chili

Konsistenz: bissfeste, kleine Peperoni

Meine Schärfe: 7/10

Händlerangaben pauschal: Scharf

Fazit: Die Lake ist recht salzig, trotzdem kommt der Chiligeschmack sehr gut heraus, sie sind frisch und knackig. Die Schärfe ist durchaus ordentlich und zur Brotzeit snackt sich das Produkt hervorragend. Keine komischen Zusatzstoffe im Produkt, auch hier ein absolutes Plus. Auch schön: Chilis sind bereits entstielt und sofort naschbar. Tolles Produkt aus der Türkei.

Bewertung: 




Preis: 1,45€

Bezugsquelle: LIDL Aktionsware. Auch bei Kaufland und im türkischen Supermarkt erhältlich.